ARRANGEMENT / GUITAR

Hero

Er sorgt für den Drive in Edriver69: (Guitar)Hero. Seine Welt sind fette Riffs, High-Gain-Sounds und tiefer gestimmte E-Gitarren. Die Liebe zur Metal-Axt entdeckte er eher zufällig irgendwann in den 90ern, als er beim Durchzappen beim Headbangers Ball (die Älteren werden sich vielleicht erinnern) hängen blieb. Der Sound, der ihm da entgegen blies, faszinierte ihn ungemein und so machte er sich kurz darauf auf den Weg, um sich eine E-Gitarre und ein Distortion-Pedal zu kaufen. Einer Gitarre sinnvolle Töne zu entlocken ist allerdings deutlich schwerer, als es bei den Kollegen auf MTV immer aussieht.

Deshalb blieb Hero zunächst seinen Synthesizern, Samplern und Sequencern treu und weiß bis heute mit Wellenformen, Hüllkurven und Filtern umzugehen. Doch hat er ständig fleißig geübt und kann seine Klampfe mittlerweile ordentlich zum Chuggen bringen. Genau das Richtige für Edriver69.

 

He provides the drive in Edriver69: (Guitar)Hero. His world is fat riffs, high-gain sounds and lower-tuned electric guitars. He discovered his love for the metal axe rather by chance sometime in the 90s, when he got caught up in Headbangers Ball (the older ones will perhaps remember). The sound that blew at him fascinated him immensely and so he set out to buy an electric guitar and a distortion pedal shortly afterwards. However, eliciting meaningful tones from a guitar is much more difficult than it always seems from the colleagues on MTV.

That’s why Hero initially remained true to his synthesizers, samplers and sequencers and still knows how to handle waveforms, envelopes and filters. But he has constantly practised diligently and can now make his guitar chug properly. Just the right thing for Edriver69.

BIO:

1991-1993: Chymus

1993-1997: Dying Chestfreezer

1995-2002: Kaiowa Minds

2010: Edriver69

2021: Full Contact69